Das Aktiensammeln: Mein Hobby

Englisch
(*) Zum Buch
Deutsch
Zum Investment Guide

Nicht gestern und nicht heute!

 

War und ist es nicht leicht, finanziell vernünftige Entscheidungen zu treffen.

 

Vor allem in der heutigen Informationsflut werden wir täglich von Abertausenden Finanzinformationen einfach zugeballert.

 

Und etliche Male kommt es vor, dass Personen "zu viel" wissen, um überhaupt eine Entscheidung zu treffen.

 

Ein Wirrwarr und ein "overload" entsteht.

 

Hervorgegangen durch zu viele Börsen- und Insiderinformationen aus vermeintlich erster, zweiter und dritter Quelle.

 

Es ist jedoch nicht die Information, die gute Entscheidungen begünstigt.

 

Es ist die Erkenntnis!

 

Gewonnen aus den absoluten Grundlagen, Erfahrung und ungeschriebenen Gesetzen.

 

Also nicht das was die Masse weiß und propagiert, sondern das was Du selber weißt und fundiert glauben kannst!

Depot Vergleich
Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich
Wertpapiersparplan

7 Regeln des Hobbys

Regel Nr. 1 - Eigenverantwortung

Entweder steigt der Wert der Aktiensammlung in Zukunft enorm und bringt die "totale Rendite", oder die Sammelleidenschaft floppt gewaltig.

 

An das Letztere glaube ich jedoch nicht.

Regel Nr. 2 - Langfristigkeit

Ein aufrichtiger Sammler begehrt die eroberten Objekte und veräußert diese unter keinen Umständen.

 

Die Aktie gehört zu den langfristigen Sammelobjekten.

Fünf Jahre, zehn Jahre. Am besten zwanzig oder über dreißig Jahre.

 

Aktien kaufe ich "auf ewig" mit der Einplanung eines Wert- oder Totalverlustes einiger Wertpapiere.

 

Verwandter Artikel: Wie wird man reich?

Regel Nr. 3 - Substanz

Begehrte Sammlerobjekte: Sind sogenannte Bluechips und seit Jahrzehnten am Markt bewährte Unternehmen.

 

Doch auch die Exoten dürfen in der Sammlung nicht fehlen.

Mit dem geringeren Teil des Geldes (etwas dreißig Prozent) kommen auch diese Exoten ins Depot.

 

Durchaus ist es möglich, dass einige dieser Exoten in Zukunft durch die Decke gehen.

Erheblich an Wert zunehmen.

Regel Nr. 4 - Kosten sind wahre Renditekiller

Depotkosten, Transaktionskosten, TERs, Ausgabeaufschläge, Kauf- und Verkaufsgebühren gehen stark auf die Rendite.

 

Auch Steuern gehören zu den Renditekillern.

 

Durch Steuern und Abgaben mindert sich der Wert der Aktiensammlung enorm.

 

Hier heißt es sparen, sparen, sparen...

 

Verwandter Artikel: Von Luxusdepots und teuren Girokonten! Leider kratzen Luxus und Teuer an der Rendite des Anlegers

Regel Nr. 5 - Streuung (Diversifikation)

Lebensmittel, Hotels, Casinos, Öl, Zahnpasta, Autos, Duschgel, Handys, Computer, Flugzeuge und vieles mehr.

 

Am besten die ganze, breite Vielfalt der Konsumentenwelt.

Und zwar ganz viel davon.

Nur her damit!

Regel Nr. 6 - Das tägliche Börsengeschehen dient eher dem Zeitvertreib

Ich muss nicht wissen, ob sich der Kurs der Aktien heute um zwei, fünf oder zehn Prozentpunkte nach oben oder nach unten bewegt hat.

 

Lediglich zählt der endgültige Wert der Aktiensammlung am Ende der Sammlerkarriere.

Regel Nr. 7 - Rezessionen, Krisen, Kriege und Katastrophen sind wahre Schlussverkäufe für Aktienjäger und -sammler

Diese Aussage ist sehr unsensibel und doch Realität.

 

Das Hobby bitte ich mit höchster Vorsicht, gesundem Misstrauen und gesundem Menschenverstand zu betrachten.

 

Nicht jedem ist das Aktiensammeln geheuer.

Ich bin ein Aktienjäger und -sammler

Auf der nächsten Party werde ich das mit Stolz verkünden, falls mich schon wieder jemand nach einem Hobby fragt!

 

Ich liebe Aktien, ETFs, REITs - Wertpapiere.

 

Mit einem leeren Depot habe ich vor etlichen Jahren angefangen.

Heute kann ich auf eine schöne Sammlung zugreifen.

 

Und wenn ich das kann, dann kannst Du das auch.

 

Laut Wikipedia, wächst bei Sammlern mit dem Umfang der Sammlung auch das Spezialwissen.

 

Gut so!

 

Mit der Erkenntnis nach der Erkenntnis überaus gut mit meinem Hobby zu fahren.

 

Lass uns gemeinsam Wertpapiere sammeln!

Werde Teil des MoosParade Universums: Weil ohne Moos nix Los!

MoosParade Finanzblog

Folge dem Moosmann: Lass dich leiten, quer durch das Finanzdickicht!

Der Moosmann

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Depot Vergleich
Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich