Vermögensaufbau mit Wertpapieren: Unterschätzen Sie nicht die „Depot-Falle“

Wer langfristig Vermögen mit Wertpapieren aufbauen möchte, kann in die „Depot-Falle“ geraten.

 

Niemand ist gezwungen Wertpapiere zu kaufen.

Schon gar nicht Wertpapiere nachzukaufen.

 

Auch die Dividende muss nicht reinvestiert werden.

 

Ebenso können angelegte Wertpapiersparpläne jederzeit gekündigt oder ausgesetzt werden.

Depot Vergleich
Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich

Wertpapiere können außerdem jederzeit wieder verkauft werden.

 

Diese genannten Punkte können, vor allem langfristig eine Hürde sein, Vermögen mit Wertpapieren aufzubauen.

 

„Manchmal sind wir selbst das größte Risiko!“

 

Es ist schon sehr verlockend die erhaltene Dividende anderweitig auszugeben.

 

Neue Reifen, neues Fahrrad, neues Auto, Hobbies, Fernreisen!

 

Dann allerdings greift kein Zinseszinseffekt und das Depot tümpelt eher hin und her, als das es wächst.

 

Ein Lösung kann sein: Einen thesaurierenden ETF ins Depot zu legen.

Werde Teil des MoosParade Universums: Weil ohne Moos nix Los!

MoosParade Finanzblog

Folge dem Moosmann: Quer durch das Finanzdickicht!

Der Moosmann