Dividende, Dividendengarantie und Dividendenrendite

Die Dividende ist der Anteil eines Aktionärs am Gewinn des Unternehmens, an dem er über seine Aktien beteiligt ist.

Dividende, Dividendengarantie und Dividendenrendite

Die Dividendenzahlung und auch die Dividendenkürzung, Dividendenerhöhung oder Dividendenstreichung wird auf der jährlichen Hauptversammlung von dem Aufsichtsrat der Aktionäre vorgeschlagen.

 

Gelegentlich wird von den Unternehmen auch dann eine Dividende gezahlt, wenn das Unternehmen keine Gewinne gemacht hat.

 

Dadurch werden die Aktionäre bei Laune gehalten, trotz der schlechten Ertragslage eines Unternehmens.

 

Das Unternehmen greift damit die Reserven an und schwächt so tendenziell die Ertragskraft.

Depot Vergleich
Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich
Börsenseminar

Bardividende und Stockdividende

Bardividende und Stockdividende

Dividenden werden unterschieden in Bardividenden und Stockdividenden.

 

Bei der Bardividende wird Geld mittels eines Kupons direkt an den Aktionär ausgeschüttet und dem Konto gutgeschrieben.

 

Mit der Stockdividende werden zusätzliche Aktien ohne Gegenleistung erworben.

Dividendengarantie

Aktionäre, die mit Vorzugsaktien keine Stimmrechte haben, können eine Dividendengarantie erhalten.

 

Durch eine Dividendengarantie wird eine Mindestdividende ausgeschüttet. Unabhängig davon, wie das Unternehmen gewirtschaftet hat.

 

Damit soll ein Investitionsanreiz geschaffen und die Anleger bei Laune gehalten werden.

Dividendenrendite

Unter dem Gesichtspunkt der Dividende spielt die Kennziffer Dividendenrendite eine wichtige Rolle.

 

Die Dividendenrendite sollte jedoch nicht das alleinige Kriterium der Anlageentscheidung sein. Denn es gibt keine Garantie dafür, dass auch im nächsten Jahr wieder eine Dividende gezahlt wird.

 

Hat das Unternehmen zumindest in der Vergangenheit solide Dividende ausgeschüttet, stehen die Anzeichen gut, dass das Unternehmen solide wirtschaftet.

 

So gibt es sog. Dividendenaristokraten die seit Jahrzehnten kontinuierlich Dividende an die Aktionäre ausschütten.

Dividendenrendite (Formel und Rechenbeispiel)

Dividendenrendite

Wenn eine Aktie 1500 € gekostet hat und 50 € p.a. ausgeschüttet wurden, so beträgt die Dividendenrendite 3,33 %.

 

Das investierte Kapital wurde mit 3,33 % p.a. verzinst.

 

Die Dividendenrendite ist meist die Bruttorendite. Die Bruttodividende unterliegt i.d.R. der gesetzlichen Kapitalertragssteuer.

 

Bei ausländischen Unternehmen kann auch eine Quellensteuer anfallen.

Werde Teil des MoosParade Universums: Weil ohne Moos nix Los!

MoosParade Finanzblog

Folge dem Moosmann: Lass dich leiten, quer durch das Finanzdickicht!

Der Moosmann