Sparbuch kündigen: Was Sie beachten sollten

Englisch
(*) Zum Buch
Deutsch
Zum Investment Guide

Das Sparbuch kündigen!

 

Sie haben sich entschlossen ihr Sparbuch zu kündigen?

 

Dann sollten Sie bei der Kündigung einige Punkte beachten, damit keine Unstimmigkeiten aufkommen.

 

In der Regel haben Sparbücher eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

 

Dabei gelten keine Intervalle, wie zum Beispiel zum 15. des Monats oder zum Monatsende.

Depot Vergleich
Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich

Die Kündigung wird nach drei Monaten wirksam. Ab Datum des Eingangs des Kündigungsschreibens.

 

Die Zinsen werden bei Sparbüchern meist jährlich gutgeschrieben.

 

Wenn Sie überlegen, ihr Sparbuch in der Mitte des Jahres aufzulösen, sollten Sie zuerst klären, ob die Zinsen anteilig gutgeschrieben werden.

 

Meistens ist das die Regel. Es gibt jedoch Ausnahmen.

 

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Es gibt auch die Möglichkeit die Kündigung in der Filiale ihrer Bank auszusprechen.

 

In der Kündigung sollten Sie vermerken, wohin das Geld überwiesen werden soll.

 

Hier geht es zur Kündigungsvorlage für das Sparbuch.

 

Alternativen zum Sparbuch bieten Tagesgeldkonten, bei gleicher Sicherheit und gleichen Vorteilen.

 

(*)

Werde Teil des MoosParade Universums: Weil ohne Moos nix Los!

MoosParade Finanzblog

Folge dem Moosmann: Lass dich leiten, quer durch das Finanzdickicht!

Der Moosmann

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Girokonto Vergleich
Tagesgeld Vergleich
Depot Vergleich